Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Triathlon Roth

Am Ziel

10.07.2007: Sportstudentin Daniela Klix absolviert ihren ersten Langdistanz-Triathlon

KlixEine erfolgreiche Marathonikin ist sie schon seit vielen Jahren. In diesem Jahr lief Daniela Klix, Studentin der Sportwissenschaft des Jahrgangs 2005, sogar schon persönliche Bestzeit: Beim Marathon in Wien überquerte sie nach 3:06 Stunden die Ziellinie. Doch für 2007 hatte sie sich noch eine weitere Herausforderung als Ziel gesetzt: ihren ersten Ironman zu überstehen, das heißt einen Triathlon mit 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen. Für dieses Ziel trainierte sie seit Januar 2007 zwischen 22 und 26 Stunden pro Woche. Am 24. Juni war es so weit. Zusammen mit 2500 weiteren Athletinnen und Athleten ging sie bei der Quelle Challenge in Roth an den Start. Begleitet wurde sie von zwei Freundinnen, die zum Unterstützen, Fotografieren, Verpflegen und Anfeuern mitgekommen waren. Die Startgebühr übernahm der Sportförderverein der Universität.

Mit letzter Kraft
Der Wettkampf begann perfekt für Daniela Klix. Bereits nach 1:15 Stunde war sie aus dem Wasser, für die Radstrecke brauchte sie nur 6:11 Stunden. Doch ausgerechnet auf ihrer „Paradedisziplin“, dem Marathon, verließen sie nach gut 20 Kilometern die Kräfte. Die Muskeln verhärteten sich und es ging nur im Schritttempo und unter Schmerzen Richtung Ziel. So brauchte sie über sechs Stunden für den Marathon und absolvierte die gesamte Triathlondistanz von 226 Kilometern in 13:48:32 Stunden. „Trotz der Probleme beim Marathon bin ich sehr glücklich das Ziel erreicht zu haben, nachdem ich so viel Arbeit, Zeit und Geld in die Vorbereitung gesteckt habe“, so Klix. Die Schmerzen sind schnell vergessen, die Ziele bleiben. Diesen Herbst reist sie noch mit einer Gruppe Sportler der Universität nach China, um auf der Chinesischen Mauer einen Marathon zu laufen. Und auch die Lust am Langdistanz-Triathlon ist ihr nicht vergangen. Sie ist schon angemeldet – für den Ironman Zürich 2008!

Langdistanz-Triathlon beliebt
Auch weitere Studenten der Universität der Bundeswehr München wagten sich in diesem Jahr an die "Ironman"-Distanz. Sehr erfolgreich war Norman Stüwe, der mit einer Gesamtzeit von 8:58 Stunden beim Ironman Switzerland die Qualifikation für Hawaii geschafft hat. Ebenfalls in der Schweiz hat Andreas Eiben, Student der Wirtschafts- und Organisationswissenschaften, die Gesamtdistanz in 10:33 geschafft. Marian Hanke, Student der Luft- und Raumfahrttechnik, war beim Ironman Germany am Start und kam nach 9:42 Stunden ins Ziel.

Mehr zur Quelle Challenge Roth

 

Termine
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 02.12.2014 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Master-Feier 2014 13.12.2014 13:00 - 18:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 33, Audimax
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 13.01.2015 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 03.02.2015 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kommende Termine…
CISM-EM Tag 1 zuletzt verändert: 2009-02-05 15:28:39
CISM-EM Tag 2 zuletzt verändert: 2009-02-05 15:29:19
CISM-EM Tag 3 zuletzt verändert: 2009-02-05 15:33:00
CISM-EM Tag 4 zuletzt verändert: 2009-02-05 15:33:50
CISM-EM Tag 5 zuletzt verändert: 2009-02-05 15:34:35
CISM-EM Tag 6 zuletzt verändert: 2009-02-05 15:35:30
CISM-EM Tag 7 zuletzt verändert: 2009-02-05 15:36:26
Video EM zuletzt verändert: 2007-08-23 14:20:28