Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

ELROB

Wettkampf der Roboter-Fahrzeuge

23.08.2007: Autonomes Auto der Universität überwindet Parcours in Bestzeit

Autonomes FahrzeugAuf dem Monte Ceneri in der Schweiz haben sich Mitte August 14 Teams von europäischen Hochschulen und Firmen getroffen, um im „European Land-Robot Trial“ (ELROB) gegeneinander anzutreten. ELROB ist eine Leistungsschau für Roboter, die zum zweiten Mal stattfand. Roboter-Fahrzeuge fahren selbstständig und überwinden u.a. eine acht Kilometer lange Geländestrecke. Von Seiten der Universität der Bundeswehr München nahm Prof. Hans-Joachim Wünsche, Professor für Technik Autonomer Systeme, gemeinsam mit zehn Wissenschaftlichen Mitarbeitern am Wettbewerb teil. Am Start war ihr autonom fahrendes Versuchsfahrzeug der dritten Generation, MuCar3, ein umgerüsteter VW Touareg.

Enge Waldwege, steile Abhänge und in den Weg hineinragende Bäume waren für das Versuchsfahrzeug der Universität kein Problem. Dank der eingebauten Kameras und einem Lasergerät zur Entfernungsmessung erkannte MuCar3 autonom die Umgebung und auftauchende Hindernisse und legte den Parcours in der Bestzeit von 31 Minuten zurück. Dabei steuerte das Fahrzeug zu 90 Prozent völlig selbstständig; lediglich an Kreuzungen und gefährlichen Passagen übernahm ein Fahrer aus Sicherheitsgründen das Lenkrad.

Autonome Autos in 15 bis 20 Jahren im Straßenverkehr
Die Forschung an autonomen Fahrzeugen hat eine lange Tradition an der Universität der Bundeswehr München. Bereits 1995 gelang Prof. Ernst-Dieter Dickmanns, dem Vorgänger von Prof. Wünsche, eine autonome Fahrt von München nach Dänemark auf einer Autobahn im öffentlichen Straßenverkehr. Das aktuelle Versuchsfahrzeug ist mit einem Lasergerät und 64 integrierten Sensoren zur Entfernungsmessung ausgestattet. Das Lasergerät macht pro Sekunde zehn Umdrehungen und registriert eine Million Punkte. Drei Rechner verarbeiten die Daten laufend zu einem 3-D-Modell. So kann das Fahrzeug den Straßenverlauf sowie Hindernisse erkennen. „Die Versuche zeigen, dass autonome Autos als Standard im öffentlichen Straßenverkehr bereits möglich sind und in zirka 15 bis 20 Jahren Realität sein können. Eine Kontrollperson wird jedoch vermutlich immer notwendig sein“, prognostiziert Wünsche. Roboter-Fahrzeuge, wie sie bei ELROB zu sehen waren, eignen sich auch für Aufklärungsaufgaben in Gefahrenzonen, zum Beispiel bei Feuerwehreinsätzen.

Vernetzte Forschung
Prof. Wünsche und sein Team arbeiten eng mit anderen Forschungseinrichtungen zusammen. So sind die Wissenschaftler der Universität der Bundeswehr München in das Exzellenzcluster CoTeSys (Cognition for Technical Systems) integriert: Gemeinsam mit Kollegen der LMU und TU München, des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt sowie des Max-Planck-Instituts für Neurobiologie untersuchen sie technische Systeme, die mit Sensoren ausgestattet sind und kognitive Fähigkeiten wie Wahrnehmung, Überlegung, Lernen und Planen entwickeln.

Zur Seite der Professur für Technik Autonomer Systeme

Zur offiziellen Seite von ELROB 2007

Zur Seite des Exzellenzclusters CoTeSys

Artikel auf streitkraeftebasis.de

Artikel zum ELROB-Wettbewerb der Neuen Zürcher Zeitung

Artikel zum ELROB-Wettbewerb auf heise online


 

Termine
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 02.12.2014 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Master-Feier 2014 13.12.2014 13:00 - 18:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 33, Audimax
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 13.01.2015 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 03.02.2015 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kommende Termine…
CISM-EM Tag 1 zuletzt verändert: 2009-02-05 15:28:39
CISM-EM Tag 2 zuletzt verändert: 2009-02-05 15:29:19
CISM-EM Tag 3 zuletzt verändert: 2009-02-05 15:33:00
CISM-EM Tag 4 zuletzt verändert: 2009-02-05 15:33:50
CISM-EM Tag 5 zuletzt verändert: 2009-02-05 15:34:35
CISM-EM Tag 6 zuletzt verändert: 2009-02-05 15:35:30
CISM-EM Tag 7 zuletzt verändert: 2009-02-05 15:36:26
Video EM zuletzt verändert: 2007-08-23 14:20:28