Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Segeln

Viel Wind in den Segeln

04.05.2007: Regattateam der Universität bei Europa's größtem studentischen Sportereignis

SegelbootVor 39 Jahren haben Studenten der Wirtschaftshochschule Edhec in Lille, Frankreich, die „Course Croisière Edhec“ ins Leben gerufen. Mittlerweile ist die Segelregatta die größte studentische Sportveranstaltung Europas. Jedes Jahr nehmen knapp 200 Segelteams verschiedener Universitäten daran teil, davon etwa 20 aus dem nicht-französischen Ausland. Bei der 39. Auflage vom 14. bis 21. April in Moulin Blanc, Brest, war bereits zum zweiten Mal auch ein Team der Universität der Bundeswehr München vertreten. Die Studenten der Sozialwissenschaften Tobias Kotschor als Bugmann, Gerrit Huth als Pitman, Clemens Koschatzky als Genuatrimmer, Jens Krees als Genuatrimmer und Sebastian Vagt als Skipper/Steuermann sowie der VWL-Student Jens Parnow von der Schwesteruniversität in Hamburg stellten sich in der Regatta-Klasse Grand Surprise (9,50 Meter Länge, 6 Mann Besatzung) der Konkurrenz.

Spektakuläre Manöver
In der Klasse starteten insgesamt 51 Boote. Es handelte sich um das größte Feld überhaupt. Dies führte vor allem bei stärkerem Wind zu äußerst spektakulären und engen Manövern bei Start und Lee-Tonne. Die Wettkämpfe finden auf hohem sportlichen Niveau statt, viele Mannschaften kaufen sich speziell für die Regatten Profi-Segler ein. Nach acht taktischen und einem navigatorischen Rennen bei herrlichem Wetter belegte das Team der Universität Platz 24. An den ersten Tagen führte die Mannschaft mit einer Top-20 Platzierung sogar noch die Wertung der internationalen Teams an. Doch bei zunehmendem Wind an den letzten Tagen büßte das Uni-Team einige Plätze ein und musste sich schließlich der türkischen Mannschaft geschlagen geben.

Unterstützung durch Sportförderverein
Mehr als 6000 Studenten kamen in der Regattawoche in der Zeltstadt am Hafen zusammen und die Veranstaltung wurde in zahlreichen Fernseh- und Radiokanälen übertragen. Neben dem seglerischen Wettkampf repräsentierten die Studenten im Rahmen des Clubs internationaler Teams die Universität durch eine Verköstigung mit bayerischen Spezialitäten. Finanziell unterstützt wurde die Teilnahme des Regattateams an der 39. „Course Croisière Edhec“ durch den Sportförderverein der Universität.

Zur Seite des Sportfördervereins

Zur Seite der 39. Course Croisière Edhec"


Termine
Kolloquium: Konstruktiver Ingenierbau an der UNIBW München 06.05.2014 18:00 - 19:00 — Casino/Clubsaal, Geb. 61
3.000 m Campuslauf 14.05.2014 14:00 - 17:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 75, Antreteplatz
Die Zukunft der Medien - Herausforderungen und Innovationen 15.05.2014 13:30 - 18:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 33., Audimax
4. Münchener Tunnelbau Symposium 23.05.2014 09:00 - 18:00 — Universität der Bundeswehr München, Audimax (Geb. 33)
Kommende Termine…