Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Studentin erhält Award bei UN Simulation in Genf

Studentin erhält "Diplomacy Award"

04.04.2007: Delegation von elf Studenten bei Harvards "World Model United Nations" in Genf

Tibbets2 Katharina Tibbetts ist eigentlich eine normale Staats- und Sozialwissenschaftsstudentin an der Universität der Bundeswehr in München. In der vergangenen Woche war sie allerdings mit zehn weiteren Kommilitonen Diplomat. Sie nahm mit der  "Model United Nations Society" der Universität an einer der weltgrößten Simulationen der Vereinten Nationen (Model United Nations) teil. Als Staatsvertreter von Georgien und der Republik San Marino erfuhren die Teilnehmer selber politische Praxis in den verschiedenen Komittees der Generalversammlung und des Wirtschafts- und Sozialrates.

Diplomatisches Geschick und Redegewandtheit

Über 1650 Studenten aus 42 Nationen waren zu der von der amerikanischen Elite-Universität Harvard organisierten "World Model United Nations" (WorldMUN) in Genf angereist. Während der einwöchigen Konferenz standen in den simulierten Komittees diplomatisches Geschick und Redegewandtheit im Vordergrund, um realistische Resolutionen mit aktuellen Bezug zu verabschieden, ohne dabei die Interessen der zugewiesen Länder zu vernachlässigen. Die angehende Staatswissenschaftlerin Katharina Tibbets hat dabei in dem Komitee für Spezielle Politische Fragen und Dekolonialisierung (SPECPOL) besonderen Eindruck hinterlassen. Für ihr konstruktives Engagement und die zielgerichtete Arbeitsweise erhielt sie von der Harvard University als eine der Besten den "Diplomacy Award". "Ich war sehr überrascht und hatte mit der Auszeichnung nicht gerechnet", gibt sie nach der Verleihung in den Hallen der Vollversammlung in Genf bescheiden zu, "dennoch freue ich mich natürlich sehr darüber und hoffe, dass unsere Delegation im nächsten Jahr ein paar mehr Preise gewinnen kann!".

Model United Nations für jeden offen

Die Teilnahme ist über die Studiumplus-Kurse von Prof. Dr. Ursula Münch und den Verein "Model United Nations Society" möglich und für Interessierte aller Fakultäten offen. Jährlich besuchen die Teilnehmer mehrere Konferenzen und lernen Politik praktisch im System der Vereinten Nationen anzuwenden. Doch der Arbeitsaufwand hat sich nicht nur für die Preisträgerin gelohnt, sondern auch für die zehn anderen Teilnehmer, die durch die Vielzahl an Social Events viele neue und interessante Freundschaften schließen konnten.

Link zur Homepage der Model United Nations Society

Termine
Sommerferien-Kinderbetreuung 18.08.2014 - 22.08.2014 — Universität der Bundeswehr München, Kindergarten Sonnenwiese
6. Seminar Wasserversorgung mit Fachausstellung 16.09.2014 09:00 - 17:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 36, 0221
Kommende Termine…