Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Faßbender

Student war Lebensretter

09.01.2007: Dirk Faßbender rettet Mädchen vor dem Ertrinken

FaßbenderDirk Faßbender (23), Student der Staats- und Sozialwissenschaften an der Universität, erhält derzeit viel Aufmerksamkeit für eine Tat, die er "als Selbstverständlichkeit" ansieht. Am 4. Januar beobachtete er in Siegen, Nordrheinwestfalen, wie sich ein junges Mädchen (16) in den Fluss Sieg stürzte. Der gelernte Rettungsschwimmer zögerte nicht: Er schwamm hinterher, bekam das Mädchen zu fassen und hielt sie hinter einem schützenden Brückenpfeiler fest, bis Rettungskräfte der Feuerwehr beide aus dem eiskalten Wasser ziehen konnten. Verteidigungsminister Franz Josef Jung ließ Faßbender belobigen: Durch sein selbstloses Handeln habe er ein vorbildliches Zeichen der Zivilcourage gesetzt, hieß es aus dem Bundesverteidigungsministerium. Auch die Präsidentin der Universität, Prof. Merith Niehuss, lobte den Mut des Studenten als vorbildlich.

Sendehinweis:
"Menschen der Woche"
SWR Fernsehen
13. Januar 2007
22.20-23.35
Dirk Faßbender spricht mit Moderator Frank Elstner über die Rettungsaktion

Termine
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 07.10.2014 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Ausstellung "Zukunft braucht Erinnerung" 13.10.2014 16:00 - 18:00 — Universitätsbibliothek
20 Jahre Gleichstellungsbeauftragte der UniBw München 15.10.2014 12:00 - 14:00 — Audimax, Universität der Bundeswehr München
4. Münchner Leadership Dialog 17.10.2014 09:00 - 17:30 — Universität der Bundeswehr München, Casino
Kommende Termine…