Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Weise

Chef der Bundesagentur für Arbeit lobt Universitäten der Bundeswehr

24.06.2008: Frank-Jürgen Weise Gastredner bei Controlling-Seminar der Universität

WeiseDer Vorsitzende des Vorstands der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, hat vor Studierenden der Universität der Bundeswehr München die hohe Qualität der Ausbildung, die die Soldaten in Universität und Truppe erhalten, gelobt. In einem Vortrag in Wildbad Kreuth, den Weise im Rahmen eines Kooperationsseminars der Professur für Controlling und der Hanns-Seidel-Stiftung hielt, stellte er darüber hinaus die Erfolge und Herausforderungen der Reform in seinem Hause ausführlich und offen dar.
 

Modernes Controlling für die Arbeitsagentur

Die wichtigste Aufgabe, die Weise seit seinem Amtsantritt als Vorstand der Bundesagentur zu bewältigen hatte, war die Veränderung der Führungskultur. „Wir haben begonnen, über Führung zu sprechen“, sagte Weise vor 30 Offizieren und den Mitarbeitern der Professur. Nicht mehr das alleinige Bereitstellen monetärer Leistungen an die Arbeitssuchenden, sondern der Erfolg bei der Wiedereingliederung der Arbeitssuchenden in den Arbeitsprozess sei jetzt wichtigstes Ziel seiner Agentur. Weise nahm nicht nur zahlreiche Veränderungen in der Führungsspitze seiner Behörde vor, sondern etablierte auch ein modernes Controlling. Inzwischen sind Zielvereinbarungen mit den Regionalverantwortlichen der Arbeitsagentur ein wichtiges Führungsinstrument.

Bundesagentur für Arbeit als attraktiver Arbeitgeber

Weise, selbst Oberst der Reserve und Absolvent der Universität der Bundeswehr Hamburg, holte sich in seine Führungsmannschaft auch zahlreiche ehemalige hochrangige Offiziere der Bundeswehr und ermunterte Studierende der Universität, die nach ihrer Verpflichtungszeit die Bundeswehr verlassen wollen, sich bei der Bundesagentur für Arbeit zu bewerben. Er wies auf die aktuellen Herausforderungen seiner Behörde hin. Gerade im Bereich der Grundsicherung seien Entscheidungsprozesse, die mit den Kommunen abzustimmen sind, zu verbessern. „Wir haben bisher 50 Prozent unseres Jobs gemacht. Die Mitarbeiter sind selbstbewusst und stolz, in einer erfolgreichen Organisation zu arbeiten. Jetzt gilt es, die Effektivität unseres Handelns weiter zu verbessern.“

Management und Controlling öffentlicher Verwaltung

Frank-Jürgen Weise war auf Einladung von Prof. Bernhard Hirsch, Inhaber der Professur für Controlling der Universität der Bundeswehr München, nach Kreuth gekommen. Dort diskutierten Studierende des Schwerpunktfachs Controlling zwei Tage über das Management und Controlling in öffentlichen Verwaltungen. In der Diskussion mit den Studierenden der Universität sah Weise auch für die Bundeswehr Chancen in der Nutzung moderner Controllinginstrumente. Als zweiter Gastdozent sprach Thomas Loderer, Erster Bürgermeister der Gemeinde Ottobrunn, über betriebswirtschaftliche Führungsinstrumente für Kommunen.

Zur Seite der Professur für Controlling

Zur Biografie von Frank-Jürgen Weise

 


 

Termine
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 02.12.2014 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Vortragsabend Johannes Clair 03.12.2014 18:00 - 19:30 — Audimax, Geb. 33
Master-Feier 2014 13.12.2014 13:00 - 18:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 33, Audimax
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 13.01.2015 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kommende Termine…