Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

AK Stoffgesetze

Materialmodellierung – Forschungszweig der Zukunft

26.05.2008: Arbeitskreis Stoffgesetze trifft sich auf dem Campus der Universität

HauptAm 09. Mai traf sich der Arbeitskreis Stoffgesetze zu seinem jährlichen Kolloquium an der Universität der Bundeswehr München. Die diesjährige Veranstaltung leitete Prof. Alexander Lion vom Institut für Mechanik der Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik. Es trafen sich rund 30 Expertinnen und Experten aus Hochschulen, Forschungszentren und Industrie, um gemeinsam über neueste Entwicklungen, zukünftige Trends und aktuelle Forschungsergebnisse zu diskutieren. Die 14 Fachvorträge deckten ein breites Spektrum an Themengebieten ab: Schädigung und Ermüdungsverhalten von Metallen und Beton, Aushärte- und Klebstoffsimulation, Materialverhalten von Schäumen und Elastomeren bei statischen und dynamischen Beanspruchungen. Im Rahmen des Treffens erhielt Prof. Peter Haupt (im Bild) anlässlich seines 70. Geburtstags eine Festschrift überreicht.

Wichtiger Forschungszweig
 

Der Arbeitskreis besteht seit etwa 20 Jahren und beschäftigt sich mit verschiedenen Schwerpunktthemen aus dem Gebiet der Materialmodellierung. Das Ziel der Materialmodellierung besteht darin, mathematische Werkstoffmodelle, „Stoffgesetze“, zu entwickeln, um damit die Eigenschaften von Strukturen und Bauteilen aus Werkstoffen mit komplexen thermomechanischen Eigenschaften in Finiten Elemente Computerprogrammen berechenbar zu machen. Da die eingesetzten Werkstoffe aus Kosten- und Effizienzgründen immer mehr bis an ihre Belastbarkeitsgrenzen ausgenutzt werden und die computerunterstützte Produktentwicklung immer stärker das klassische Experiment ersetzt, wird die Materialmodellierung in Zukunft ein immer wichtigerer Forschungszweig werden.

Ehrung für verdienten Wissenschaftler

Prof. Peter Haupt, der in seiner wissenschaftlichen Karriere wichtige Beiträge zur Materialtheorie geleistet hat, wurde vor seinen Kolleginnen und Kollegen des Arbeitskreises ein ihm gewidmeter Sonderband der „Zeitschrift für angewandte Mathematik und Mechanik“ (ZAM) überreicht.

Zur Seite des Instituts für Mechanik

Mehr zu Prof. Peter Haupt


 

Termine
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 07.10.2014 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Ausstellung "Zukunft braucht Erinnerung" 13.10.2014 16:00 - 18:00 — Universitätsbibliothek
20 Jahre Gleichstellungsbeauftragte der UniBw München 15.10.2014 12:00 - 14:00 — Audimax, Universität der Bundeswehr München
4. Münchner Leadership Dialog 17.10.2014 09:00 - 17:30 — Universität der Bundeswehr München, Casino
Kommende Termine…