Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Jubiläumsworkshop „Komplexe Entscheidungsunterstützung“

11.06.2012: Ende Mai findet der 11. „Cologne Twente Workshop on Graphs and Combinatorial Optimization“ statt. Der fachliche Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf dem Thema “Komplexe Entscheidungsunterstützung in Theorie und Praxis“.
Jubiläumsworkshop „Komplexe Entscheidungsunterstützung“

Prof. Pickl und Prof. Hofmann bei der Vernissage

Eröffnung durch Herrn Dr. Christoph Moll (SIEMENS)

Prof. Dr. Stefan Pickl, der auch den ersten Workshop vor 11 Jahren in Köln mit ausgerichtet hatte, begrüßte am 29. Mai 2012 mehr als 100 Teilnehmer in den ansprechenden drei Tagungsräumen des Casinos der Universität der Bundeswehr München. Der Workshop wurde von Herrn Dr. Christoph Moll von SIEMENS Corporate Technology mit einem eindrucksvollen Übersichtsvortrag über komplexe Entscheidungsunterstützung eröffnet. In den fast 70 Parallelvorträgen wurden anschließend aktuelle Probleme der IT-basierten Entscheidungsunterstützung behandelt. Themen wie „Harbour Protection“, „Airline Scheduling“ gehörten ebenso hierzu wie „Fuhrparkmanagement innerhalb der Bundeswehr“ oder das "Klassische Färben von Graphen", mit dessen Hilfe man Belegungspläne in Krankenhäusern, Vergabe von Hörsälen als auch Patrouillen und Inspektionen modellieren und optimieren kann.

Ausstellung mit Werken des Mathematikers Prof. Dr. Karl-Heinrich Hofmann

Höhepunkte der Konferenzen waren der Hauptvortrag des Münchner Kollegen, Herrn Prof. Dr. Gunther Schmidt, und eine künstlerische Vernissage, die in die Tagung eingebettet war. Prof. Schmidt  gab einen historischen Überblick über eine faszinierende Wissenschaftsgeschichte der letzten 30 Jahre in diesem Gebiet und ging auf aktuelle Probleme ein, die eng mit dem Tagungsthema verbunden sind. Die künstlerische Vernissage wurde eindrucksvoll von Frau Prof. Dr. Ina Paul am Dienstagabend eröffnet. Fast 40 Exponate des Mathematikers und Künstlers Herrn Prof. Dr. Karl-Heinrich Hofmann (TU Darmstadt) wurden im Casino ausgestellt. Themen waren mathematische Sachverhalte und Kolloquiumsankündigungen, die sich spielerisch aber auch nachdenklich mit mathematischen Sachverhalten auseinandersetzten.

Termine
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 07.10.2014 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Ausstellung "Zukunft braucht Erinnerung" 13.10.2014 16:00 - 18:00 — Universitätsbibliothek
20 Jahre Gleichstellungsbeauftragte der UniBw München 15.10.2014 12:00 - 14:00 — Audimax, Universität der Bundeswehr München
4. Münchner Leadership Dialog 17.10.2014 09:00 - 17:30 — Universität der Bundeswehr München, Casino
Kommende Termine…