Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

ECTS

ECTS-Leistungspunktesystem

Das Kürzel „ECTS“ steht für „European Credit Point Accumulation and Transfer-System“. Die ECTS-Leistungspunkte dokumentieren die studentische Arbeitsleistung (workload). In den Intensivstudiengängen der Universität der Bundeswehr München entspricht ein ECTS-Leistungspunkt einer studentischen Arbeitsleistung von 30 Stunden. Die workload beinhaltet die Präsenzzeiten in Vorlesungen, Übungen, Seminaren etc., die Zeit für Vor-und Nachbereitungen sowie für Prüfungsvorbereitungen.

Das ECTS-Leistungspunktesystem ist ein rein quantitatives System und sagt nichts über die Qualität der Leistung aus. Diese wird nach wie vor durch die Note abgebildet.

In universitären Studiengängen der Universität der Bundeswehr München umfasst das Bachelor-Studium 180 und das Master-Studium 120 ECTS-Leistungspunkte. In den Studiengängen des Fachhochschulbereichs umfasst der Bachelor 210 ECTS-Leistungspunkte, der Master 90 ECTS-Leistungspunkte. In den Studiengängen beider Hochschulformen sind insgesamt 300 ECTS-Leistungspunkte zu erwerben.

Download > ECTS-Key Features

User Guide