Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Stellenausschreibungen → Ausschreibungen: Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen

Ausschreibungen: Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen

Dezernat Haushalt und Organisation der Zentralen Verwaltung : Bürosachbearbeiterin / Bürosachbearbeiter „Drittmittelverwaltung“ gesucht zuletzt verändert: 2014-08-22 13:07:50
Im Dezernat Haushalt und Organisation der Zentralen Verwaltung ist ab 01. Januar 2015 eine Stelle vorerst befristet auf 2 Jahre als Bürosachbearbeiterin / Bürosachbearbeiter „Drittmittelverwaltung“ (Entgeltgruppe 6 TVöD) zu besetzen. Aufgabengebiet: - Prüfung und Buchung aller entgeltrelevanten Vorgänge im Bereich Drittmittelverwaltung - Buchung der projektbezogenen Geldeingänge im Bereich der Drittmittelforschung - Verantwortliche Bearbeitung von bundeswehrinternen Drittmittelprojekten und den damit verbundenen Aufgaben ( wie das Führung der Projektkonten, die Rechnungsbearbeitung, das Erstellen von Zwischenberichten ...) - Erstellung von Schlussnachweisungen und Archivierung von Bundeswehr eigenen Projekten - Kontinuierliche Überwachung von Festlegungen hinsichtlich Aktualität und rechnerischer Richtigkeit in allen Drittmittelprojekten in Zusammenarbeit mit den Projektverwaltern/-verwalterinnen der Drittmittelverwaltung Weitere Informationen finden Sie im beigefügten Dokument. Bewerbungen richten Sie bitte bis 15. September 2014 an Personaldezernat II.2, Universität der Bundeswehr München, 85577 Neubiberg.
Fakultät für Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften: Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter gesucht zuletzt verändert: 2014-07-17 17:02:51
An der Professur für Hydromechanik und Wasserbau der Fakultät für Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften ist ab dem 01. Oktober 2014 auf drei Jahre befristet und vorbehaltlich der Bewilligung durch den Projektträger eine Stelle Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Vergütung E 13 TVöD) für ein BMBF-Drittmittelprojekt zum Thema "Der Übergang von der freien Turbulenz zur Rheologie in Flüssigschlicken in Küstengewässern (Tideästuaren)" zu besetzen. Erwartet werden neben der Bereitschaft zur Promotion ausgewiesene Kenntnisse auf einem oder mehreren der folgenden Wissensgebiete: Küsteningenieurwesen, numerische Strömungsmechanik, Sedimenttransport und Morphodynamik, Turbulenztheorie oder Rheologie. Das Projekt setzt die Erstellung von Berichten und Vorträgen in deutscher Sprache voraus. Weitere Informationen finden Sie im beigefügten Dokument. Ihre Bewerbung mit einem kurzen Motivationsschreiben, einem tabellarischen Lebenslauf und Zeugnissen schicken Sie bitte bis zum 30. August 2014 nur per E-Mail an: andreas.malcherek@unibw.de
Fakultät für Humanwissenschaften: W3-Universitätsprofessur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Lehren und Lernen mit Medien zuletzt verändert: 2014-07-02 17:19:07
Die Fakultät für Humanwissenschaften bietet die Studiengänge Bildungswissenschaft, Sportwissenschaft und Psychologie an. Die Lehrangebote sind auch den Studierenden der anderen Studienprogramme zugänglich. Der ausgeschriebenen Professur kommt besondere Bedeutung in der interdisziplinären Zusammenarbeit in Forschung und Lehre innerhalb der Fakultät zu. Der zukünftige Stelleninhaber/Die zukünftige Stelleninhaberin soll das Fach Lehren und Lernen mit Medien in Lehre und Forschung in der gesamten Breite mit entsprechendem Grundlagen- und Anwendungsbezug vertreten. Neben einschlägiger theoretischer und empirischer Forschung verfügen Bewerberinnen und Bewerber über Kenntnisse zum Einsatz von Medien in institutionellen Lernkontexten mit einem Schwerpunkt auf den digitalen Medien. Vorausgesetzt werden Erfahrungen mit der Implementation medialer Lernumgebungen in Bildungsinstitutionen und -organisationen sowie theoretisch und empirisch fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet der Erforschung dieser Implementationen unter didaktischen Gesichtspunkten. Es wird erwartet, sowohl im Bereich des BA und des MA Bildungswissenschaft sowie in den ebenfalls an der Fakultät angebotenen konsekutiven Studiengängen Psychologie und Sportwissenschaft, Studierende zu unterrichten. Die Module sollten einen erziehungswissenschaftlichen Bezug aufweisen, insbesondere in der pädagogischen Lehr-Lernforschung, der Lerntheorie und der Didaktik. Die Professur soll, gemeinsam mit der Professur für Medienbildung, das sehr gut ausgestattete Lehr- und Forschungslabor für Bildungsmedien leiten sowie die wissenschaftliche Leitung des Medienzentrums in Kooperation mit anderen Professuren übernehmen. Vorausgesetzt werden eine Habilitation oder habilitationsäquivalente Leistungen, exzellente Leistungen in der Forschung, einschlägige Publikationen in Fachzeitschriften sowie eine erfolgreiche Einwerbung von Drittmitteln. Die Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung wird erwartet. Weitere Informationen finden Sie im beigefügten Dokument. Bitte richten Sie die üblichen Bewerbungsunterlagen bis zum 01.08.2014 als vertrauliche Personalsache an die Dekanin der Fakultät für Humanwissenschaften der Universität der Bundeswehr München, 85577 Neubiberg.
Fakultät für Informatik: Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen / wissenschaftliche Mitarbeiter in den Bereichen Radio Network Management / Self-Organizing Networks (SON) gesucht. zuletzt verändert: 2013-05-14 14:28:28
Die Professur für Kommunikationssysteme und Internet-Dienste an der Fakultät für Informatik der Universität der Bundeswehr München sucht ab sofort wissenschaftliche Mitarbeiterinnen / wissenschaftliche Mitarbeiter zur Verstärkung unseres Teams in den Bereichen Radio Network Management / Self-Organizing Networks (SON). Im Rahmen eines Projektes in Partnerschaft mit Nokia Siemens Networks untersuchen wir verschiedene Netzmanagement-Konzepte und erarbeiten anwendungsbezogene Lösungsmöglichkeiten. Unsere Professur ist dabei insbesondere für die Gesamtsystemintegration sowie softwareseitiges Netz- und Systemmanagement an dem Projekt beteiligt. Weitere Informationen zur Stellenbeschreibung finden Sie im beigefügten pdf. Ihre Bewerbung mit einem kurzen Motivationsschreiben, einem tabellarischen Lebenslauf und Zeugnissen schicken Sie bitte an: Frau Prof. Dr. Dreo Rodosek Institut für Technische Informatik Werner-Heisenberg-Weg 39 85579 Neubiberg Gabi.Dreo@unibw.de Geschäftszimmer: +49 89 6004 2244
Fakultät für Informatik: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in gesucht. zuletzt verändert: 2012-12-12 11:28:35
Der Lehrstuhl für Kommunikationssysteme und Internet-Dienste der Universität der Bundeswehr München sucht ab sofort eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/ einen wissenschaftlichen Mitarbeiter zur Verstärkung des Teams im Bereich des integrierten Managements des Future Internets. Im Rahmen des Projektes Flamingo, eines NoE des 7. EU-Forschungsrahmenprogramms, sind unsere Forschungsaktivitäten auf die Untersuchung der Konzepte zur automatisierten Konfiguration und Fehlerbehebung in großen Netzen fokussiert. Voraussetzung ist ein sehr gut abgeschlossenes Universitätsstudium der Informatik oder ein vergleichbarer Abschluss sowie sehr gute Englischkenntnisse. Fundiertes Fachwissen im Bereich Rechnernetze ist erforderlich. Vertiefte Kenntnisse im Bereich des Betriebs von Netzen sind von Vorteil. Eine Promotion auf der Vollzeitstelle (100%) ist ausdrücklich erwünscht. Die Stelle ist auf vier Jahre befristet. Bezahlung erfolgt nach TVöD E-13. Die Universität der Bundeswehr München strebt eine Erhöhung ihres Frauenanteils an und fordert daher Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Behinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen schicken Sie bitte an: Frau Prof. Dr. Dreo Rodosek, Institut für Technische Informatik, Werner-Heisenberg-Weg 39, 85579 Neubiberg, unibw@fp7 flamingo.eu .
Fakultät für Informatik: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in gesucht. zuletzt verändert: 2012-12-12 11:26:58
Der Lehrstuhl für Kommunikationssysteme und Internet-Dienste an der Fakultät für Informatik der Universität der Bundeswehr München sucht ab sofort eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/ wissenschaftlichen Mitarbeiter zur Stärkung unseres Teams im Bereich des Einsatzes von Software Defined Radio (SDR) Systemen. Im Rahmen des Projektes zur Entwicklung eines militärischen SDR-Funksystems wird die Umsetzung nachrichtentechnischer Aspekte in Software sowie eine hochflexible Anpassung und Einbettung des Systems in vorhandene Infrastruktur ermöglicht. Weiterhin gewähren die Fähigkeiten der SDR-Plattform die Entwicklung komplett neuartiger Kommunikationsinfrastrukturen und -Prozesse. Der Lehrstuhl für Kommunikationssysteme und Internetdienste ist dabei insbesondere für die Gesamtsystemintegration, softwareseitiges Netz- und Sicherheitsmanagement, die Endabnahme des Systems sowie die Entwicklung effizienter Medienzugriffsverfahren am Projekt beteiligt. Was erwartet Sie: - Nach TVöD E-13 (100%) vergütete Vollzeitstelle (wissenschaftliche(r) Mitarbeiter/in) für zunächst 2 Jahre, wobei eine Verlängerung vom Lehrstuhl angestrebt wird - Zusammenarbeit mit Fraunhofer Gesellschaft und weiteren Forschungseinrichtungen - Möglichkeit einem Auslandsaustausch mit einer unseren Kooperationspartnern - Unterstützung bei Lehrtätigkeiten - Eine Promotion auf der Vollzeitstelle wird gefördert Was erwarten wir: - Sehr gut abgeschlossenes Universitätsstudium in Informatik oder ein vergleichbarer Abschluss - Fundierte Kenntnisse im Bereich Rechnernetze sind zwingend erforderlich - Vertieftes Wissen im Bereich der technischen Informatik und des Betriebs von Netzen sind von Vorteil. Die Universität strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbung: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Fühlen Sie sich angesprochen? Dann schicken so schnell wie möglich Ihre Bewerbung mit einem kurzen Motivationsschreiben, einem tabellarischen Lebenslauf und Zeugnissen an: Frau Prof. Dr. Dreo Rodosek Institut für Technische Informatik Werner-Heisenberg-Weg 39 85579 Neubiberg Gabi.Dreo@unibw.de Wir freuen uns auf Sie!
Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik: Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen / Wissenschaftliche Mitarbeiter gesucht. zuletzt verändert: 2013-03-25 15:20:13
Am Institut für Technik Autonomer Systeme der Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik der Universität der Bundeswehr München sind ab sofort mehrere Stellen für Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen / Wissenschaftliche Mitarbeiter Entgeltgruppe 13 TVöD zu besetzen. Wir arbeiten seit über 30 Jahren auf dem Gebiet der autonomen Straßenfahrzeuge und sind mit dem 4D-Ansatz ein Pionier auf dem Gebiet der visuellen Führung autonomer Straßenfahrzeuge. Mit unseren Fahrzeugen „MuCAR-3“ und „MuCAR-4“ (Munich Cognitive Autonomous Robot Car) sind wir auch Off-Road unterwegs und haben dabei äußerst erfolgreich an zahlreichen Wettbewerben (Urban Challenge, European Land Robot Trials, seit 2007) im In- und Ausland teilgenommen. Im Rahmen einer Reihe verschiedener Forschungsprojekte, unter anderem seitens der DFG und diverser süddeutscher Automobilhersteller, wollen wir die autonomen Fähigkeiten des Fahrzeugs noch weiter verbessern und suchen hierfür eine Reihe von Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern. Unsere Arbeiten finden Anwendung in modernen Fahrerassistenzsystemen sowie in autonomen Robotik-Aufgaben, wie sie z.B. in Rettungs- und Transportszenarien auftreten (Weitere Informationen zu den Stellenangeboten siehe pdf). Richten Sie bitte Ihre vollständige Bewerbung (in einer einzigen PDF-Datei) baldmöglichst an: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Wünsche, Institut für Technik Autonomer Systeme, Universität der Bundeswehr München, D-85577 Neubiberg, E-Mail: joe.wuensche@unibw.de Weitere Informationen erhalten Sie unter www.unibw.de/tas und www.youtube.com/user/unibwtas.
Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik: Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in , Doktorand/-in gesucht zuletzt verändert: 2014-08-21 17:06:54
An der Professur für Luftfahrttechnik der Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik an der Universität der Bundeswehr München ist baldmöglichst eine, bis zu sechs Jahren nach Wissenschaftszeitvertragsgesetz (Einzelfall bezogen) befristete Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Doktorandin Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Doktorand (Vergütung nach E13 TVÖD) zum folgenden Thema zu besetzen: Luftgestützte Erkennung von Wolkenstrukturen. Wir arbeiten auf dem Gebiet der Automatisierung bemannter und unbemannter Luftfahrzeuge. Dabei untersuchen wir insbesondere Fähigkeiten zur sensorbasierten Wahrnehmung der Luftfahrzeugumgebung. In einem aktuellen Projekt soll untersucht werden, wie Wolkenstrukturen von unbemannten, solar angetriebenen Luftfahrzeugen aus mit Hilfe passiver bildgebender Sensoren detektiert werden können. Ziel ist es, den Einflug in solche Gebiete zu vermeiden, um so die Energieeinstrahlung zu optimieren, die Struktur vor Überlastung zu schützen und Kollisionen mit anderen Luftfahrzeugen zu verhindern. Weitere Informationen finden Sie im beigefügten pdf. Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung möglichst bald bis spätestens 30. September 2014 an: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Peter Stütz, Professur für Luftfahrttechnik, LRT-13, Universität der Bundeswehr München, 85577 Neubiberg oder an peter.stuetz@unibw.de.
Fakultät für Wirtschafts- und Organisationswissenschaften: Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter gesucht zuletzt verändert: 2014-08-22 13:08:22
An der Professur für Statistik, insbesondere Risikomanagement der Fakultät für Wirtschafts- und Organisationswissenschaften ist ab 01. Oktober 2014 sowie ab 01. Januar 2015 jeweils eine Stelle in Teilzeit (mit mind. 24 Std./Woche) – befristet auf 3 Jahre – als Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Vergütung nach E 13 TVöD) zu besetzen. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben. Die Tätigkeitsschwerpunkte der Professur liegen im Bereich Statistik und Risikomanagement. Gegenstand der Forschung sind ausgewählte Bereiche der Clusteranalyse, der mathematischen Optimierung, der Ökonometrie, des qualitativen Risikomanagements und der Supply Chain Optimierung. Weitere Informationen finden Sie im beigefügten Dokument. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis 30. September 2014 zu richten an Prof. Dr. Andreas Brieden, Fakultät für Wirtschafts- und Organisationswissenschaften, Universität der Bundeswehr München, 85577 Neubiberg bzw. per E-Mail andreas.brieden@unibw.de.
Institut für Mikroelektronik und Schaltungstechnik der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik: Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen / Wissenschaftliche Mitarbeiter gesucht zuletzt verändert: 2013-02-15 15:29:25
Am Institut für Mikroelektronik und Schaltungstechnik der Fakultät für Elektrotechnik und Informations-technik ist ab sofort – befristet auf ein Jahr – eine Stelle für Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen / Wissenschaftlicher Mitarbeiter zu besetzen. Die Professur für Elektronische Bauelemente und Integrierte Schaltungen beschäftigt sich mit dem Systemdesign und der Schaltungsentwicklung im Bereich der Kommunikations- und Sensorsysteme. Der Fokus liegt dabei in der Optimierung gemischt analog / digitaler Systeme und der Entwicklung von hochintegrierten RF-und mm-Wellen Transceivern. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.unibw.de/eit4_1/ Aufgabengebiet: Transmitter-Schaltungen im Millimeter-Wellen-Bereich in einer 400 GHz ft SiGe BiCMOS Technologie Qualifikation: • Überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Elektrotechnik oder vergleichbarem Studiengang • Kenntnisse und Interesse in folgenden Gebieten 1. Schaltungstechnik – insbesondere Analoge-und „mixed-signal“ Schaltungen. 2. Cadence-Spectre. 3. Hochfrequenz Systeme und Schaltungen. • Bereitschaft zur Unterstützung in der Lehre. Geeignete Kandidatinnen und Kandidaten erhalten im Rahmen ihrer Tätigkeit die Möglichkeit zur Promotion zum Dr.-Ing. Die Universität der Bundeswehr strebt eine Erhöhung des Anteils von Wissenschaftlerinnen an und fordert deshalb ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Richten Sie bitte ihre vollständige Bewerbung an: Prof. Dr .techn. Linus Maurer Institut für Elektro- und Informationstechnik Universität der Bundeswehr München D-85577 Neubiberg E-Mail: Linus.Maurer@unibw.de
Institut für Raumfahrttechnik und Weltraumnutzung: Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin gesucht zuletzt verändert: 2013-08-09 10:38:57
An der Professur für Navigation des Instituts für Raumfahrttechnik und Weltraumnutzung an der Universität der Bundeswehr München ist ab sofort eine Stelle als Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin ( Entgeltgruppe 13 TVöD/Vollzeit 12 Monate Vertrag) mit Verlängerung bis 6 Jahre Integritätsarchitekturen für integrierte Navigationssysteme zu besetzen. Das zu bearbeitende Forschungsprojekt befasst sich mit der Gewährleistung der Integrität in der Positionsbestimmung mit Global Navigation Satellite Systems (GNSS) bei sicherheitskritischen Landanwendungen. Hierzu sind anspruchsvolle statistische Hypothesentests in Echtzeit erforderlich. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der Neu- und Weiterentwicklung von Algorithmen zur Integritätsbestimmung. Neben den Messwerten zum GNSS sind auch Messwerte von anderen Sensoren, wie z.B. Kreisel, Beschleunigungsmesser, Magnetometer und ABS Signale zu berücksichtigen. Weitere Informationen entnehmen Sie dem beigefügten pdf. Richten Sie bitte Ihre vollständige Bewerbung an: antje.tucci@unibw.de.
Institut für Strömungsmechanik und Aerodynamik: Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin gesucht zuletzt verändert: 2014-08-08 10:18:03
Am Institut für Strömungsmechanik und Aerodynamik der Universität der Bundeswehr München ist unter Leitung von Prof. Christian Kähler ab sofort eine auf 3 Jahre befristete Stelle zu besetzen für eine/einen Wiss. Mitarbeiter/in (E13 TVÖD). BMW besitzt ein modernes Klimawindkanalzentrum, in dem 50 Fachbereiche verschiedenste Funktionen am Fahrzeug unter wechselnden Witterungsbedingungen wie starker Sonneneinstrahlung, Regen oder Schnee erforschen. Aufbauend auf bisherigen Erkenntnissen soll im Rahmen der Tätigkeit ein allgemein gültiges Validierungskonzept für Klimawindkanäle entwickelt werden, das einen frühzeitigen Abgleich neuer Fahrzeugmodelle zwischen Aero-Windkanal und Klima-Windkanal ermöglicht. Die Untersuchungen werden in enger Kooperation mit dem Industriepartner BMW durchgeführt. Ihre Aufgaben: - Simulation von Fahrzeugumströmungen bei verschiedenen Fahrzeugkonzepten, Geschwindigkeiten und Klimabedingungen - Auswertung und Analyse der Daten und Präsentation der Ergebnisse auf Konferenzen - Entwicklung von Maßnahmen zur Verbesserung der Strömungsqualität im Klima-Windkanal - Etablierung von Korrekturmodellen für Messungen im Klima-Windkanal - Experimentelle Validierung der Simulationsergebnisse Ihr Profil: -überdurchschnittlich abgeschlossenes Studium (Luft- u. Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Physik) - Erfahrungen im Bereich der Programmierung und numerischen Strömungssimulation - sehr gute Kenntnisse in der Aerodynamik - Grundkenntnisse in der Fahrzeugtechnik - selbstständige, strukturierte und systematische Arbeitsweise - gute Englischkenntnisse und Teamfähigkeit Unser Angebot: - eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit - erstklassige Ausstattung und Betreuung - Vergütung / Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund E13) - Möglichkeit zur Promotion Für weiterführende Informationen zum Thema wenden Sie sich bitte an Herrn Andrea Nati (BMW): BMW Group Herrn Andrea Nati EG-651 Methodenentwicklung EVZ Prüfstände Schleißheimerstraße 424 80788 München Tel: 0151/60170834 E-Mail: andrea.nati@bmw.de oder senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an Prof. Christian Kähler: Univ.-Prof. Dr. rer. nat. habil. C.J. Kähler Institut für Strömungsmechanik und Aerodynamik Universität der Bundeswehr München Werner-Heisenberg-Weg 39 85577 Neubiberg Tel: 089/60042145 E-Mail: christian.kaehler@unibw.de
Institute of Space Technology and Space Applications (ISTA): Research Associate (f/m) zuletzt verändert: 2013-10-11 11:09:52
The Institute of Space Technology and Space Applications (ISTA) of the Universität der Bundeswehr München (UniBwM) offers a position for a Research Associate (f/m). Allowance according to German Federal Salary Scale TVÖD - E13, 100% 18 month contract – extension is intended. The project deals with Global Navigation Satellite Systems (GNSS) and its utilization in the field of Real time Kinematic (RTK). Ultra-modern equipment and the latest computer systems are available for your research work and you will be assisted by a technical staff. The duration of the project is limited to two years. More information: See attached pdf. Please send your complete application documents to: antje.tucci@unibw.de or Prof. Dr.-Ing. Bernd Eissfeller, Institut für Raumfahrttechnik und Weltraumnutzung, Universität der Bundeswehr München, 85577 Neubiberg
Institute of Space Technology and Space Applications (ISTA): Research Associate (f/m) zuletzt verändert: 2013-10-11 11:10:23
The Institute of Space Technology and Space Applications (ISTA) of the Universität der Bundeswehr München (UniBwM) offers two positions for a Research Associate (f/m). Allowance according to German Federal Salary Scale TVÖD - E13, 100% 18 month contract – extension is intended. The research associates will be allocated to a project in Infrared Astronomy Satellite Swarm Interferometry. It aims at investigating satellite positioning and ranging technologies for future space-based heterodyn-interferometric astronomy. Such a mission will require the usage of several telescopes aboard a swarm of satellites flying in a controlled formation. The researchers will deal with the development of adequate tools for the orbit analysis of 5 formation-flying spacecraft. In particular high-precision navigation and ranging algorithms should be implemented and tested. The duration of the project is limited to three years. More information: See attached document. Please send your complete application documents to: antje.tucci@unibw.de or Prof. Dr.-Ing. Bernd Eissfeller, Institut für Raumfahrttechnik und Weltraumnutzung, Universität der Bundeswehr München, 85577 Neubiberg
Professur für Flugmechanik & Flugführung : Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter gesucht zuletzt verändert: 2013-12-13 15:56:07
An der Professur für Flugmechanik & Flugführung (Univ.-Prof. Dr.-Ing. Axel Schulte) der Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik der Universität der Bundeswehr München ist ab sofort eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Entgeltgruppe 13 TVÖD) Autonome Missionsführung für unbemanntes Luftfahrzeug (UAV) zu besetzen. Wir arbeiten auf den Gebieten der intelligenten Flugführung unbemannter Luftfahrzeuge (UAV) und der kognitiven Automation zur Bedienerunterstützung. In diesem Zusammenhang beteiligen wir uns in Zusammenarbeit mit Industriefirmen und Hochschulpartnern an der Entwicklung eines komplexen UAV-Demonstrators. Unsere Aufgaben sind die Entwicklung eines kognitiven Missionssystems an Bord des UAV und der auftragsbasierten Führung des UAV durch den Bediener in der Bodenkontrollstation. Der/die künftige Inhaber(in) der hier ausgeschriebenen Stelle wird sich mit dem Design, der Weiterentwicklung und der Erprobung des Missionssystems auf Basis einer kognitiven Systemarchitektur und der Integration der Funktionalitäten in den Demonstrator beschäftigen. Ziel der Arbeiten ist die Durchführung von Flugversuchen mit dem UAV Versuchsträger. Weitere Informationen finden Sie im beigefügten pdf. Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung möglichst bald an: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Axel Schulte, Professur für Flugmechanik & Flugführung, Institut für Flugsysteme, Universität der Bundeswehr München, 85577 Neubiberg per Email an axel.schulte@unibw.de. Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne auch direkt an uns (Tel: 089-6004-2139).
Professur für Flugmechanik & Flugführung : Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter gesucht zuletzt verändert: 2013-12-13 15:58:59
An der Professur für Flugmechanik & Flugführung (Univ.-Prof. Dr.-Ing. Axel Schulte) der Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik der Universität der Bundeswehr München ist ab sofort eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Entgeltgruppe 13 TVÖD) - Beanspruchungsermittlung von Luftfahrzeugführern zu besetzen. Wir arbeiten auf den Gebieten der menschzentrierten Automation, der Assistenzsysteme und der kognitiven Benutzermodellierung. Dabei kommen Methodenansätze der kognitiven Systemergonomie zum Einsatz. In diesem Zusammenhang arbeiten wir in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Luft und Raumfahrtmedizin an der Entwicklung von technischen Methoden zur kontinuierlichen Bestimmung der kognitiven Beanspruchung von Luftfahrzeugführern. Der/die künftige Inhaber(in) der hier ausgeschriebenen Stelle wird sich mit dem Design von Mensch- Maschine-Experimenten zur Messung von Beanspruchungsindikatoren in unseren Forschungsflugsimulatoren sowie der Durchführung und Auswertung der Experimente beschäftigen. Ziel der Arbeiten ist die Entwicklung quantitativer Methoden und Modelle zur Bestimmung der kognitiven Beanspruchung. Weitere Informationen finden Sie in beigefügtem pdf. Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung möglichst bald an: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Axel Schulte, Professur für Flugmechanik & Flugführung, Institut für Flugsysteme, Universität der Bundeswehr München, 85577 Neubiberg per Email an axel.schulte@unibw.de. Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne auch direkt an uns (Tel: 089-6004-2139).
Weiterbildungsinstitut CASC: Assistentin / Assistent gesucht zuletzt verändert: 2014-07-02 17:15:41
Bei Campus Advanced Studies Center (CASC) ist zum 01. September 2014, befristet zunächst für die Dauer von zwei Jahren, eine Stelle Assistentin / Assistent (Entgeltgruppe 9 TVöD) mit 50 % zu besetzen. Aufgaben: Entlastung und Unterstützung der Programmkoordination insbesondere bei • Studierendenverwaltung und -betreuung • Kommunikation mit Dozentinnen und Dozenten • Workshop-Betreuung und Prüfungsaufsicht Unterstützung im Marketing: • Programmbezogene Marketing- und Vertriebsaktivitäten • Pflege von Datenbankeinträgen • Weiterentwicklung und Pflege der Internetpräsenz Weitere Informationen finden Sie im beigefügten Dokument. Bewerbungen sind bis 25. Juli 2014 zu richten an Personaldezernat II.2 der Universität der Bundeswehr München, 85577 Neubiberg.