Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

outgoing

Studieren und Forschen im Ausland

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie ausführliche Infos zu Auslandsaufenthalten. Welchen Arten von Aufenthalten sind möglich, an was müssen Sie bei der Vorbereitung denken, wie bewerben Sie sich, wer hilft weiter bei Fragen.


Auslandsaufenthalt an einer Partneruniversität

Die Universität der Bundeswehr München unterhält Dozenten- und Studierendenaustausch mit einer Reihe von Partneruniversitäten in der ganzen Welt. Innerhalb Europas ist das Lifelong Learning-/ERASMUS-Programm unser wichtigstes Austauschprogramm, das feste Rahmenbedingungen und hohe Qualitätsstandards für Partnerschaften mit ausländischen Universitäten sichert. Aber auch außerhalb Europas unterhalten wir Partnerschaften sowohl mit militärischen Hochschulen als auch mit zivilen Universitäten.
Unter der Rubrik „Partneruniversitäten“ können Sie sich einen Überblick über unsere Austauschmöglichkeiten verschaffen.
Der Aufenthalt an einer Partneruniversität bietet folgende Vorteile:

  • Erlass von Studiengebühren
  • Unterstützung bei Visaangelegenheiten und der Wohnungssuche durch das International Office der Partneruniversität
  • In der Regel haben Sie an unserer Universität einen Ansprechpartner, der Sie über das Studienangebot der Partneruniversität informieren kann


Als "Free Mover"

Wenn Sie unter unseren Partneruniversitäten nichts finden, was Sie anspricht, können Sie sich natürlich auch selbstständig an einer ausländischen Universität als Gaststudent bewerben. Dann fallen allerdings häufig Studiengebühren an, die Sie selbst tragen müssen oder über ein Stipendium zum Teil decken können, und auch die Bewerbung erfordert oft einen deutlich höheren organisatorischen Aufwand von Ihnen.


Bei der Vorbereitung eines Studienauslandsaufenthaltes sollten Sie folgende Stellen kontaktieren:

Auslandsbüro: Erstinformation zum Antragsverfahren, Informationen zu Partneruniversitäten.

Studiendekan/Auslandsbeauftragter Ihrer Fakultät: berät Sie bei der inhaltlichen Planung Ihres Aufenthaltes und der Vorbereitung des Learning Agreements, verfasst Stellungnahme zur Genehmigung Ihres Auslandsaufenthaltes.

Gruppenleiter: prüft Ihren Antrag zur Genehmigung eines Auslandsaufenthaltes, beantragt Kommandierung etc., bzw. übernimmt die dienstrechtliche Abwicklung Ihres Aufenthaltes.

Prüfungsamt: erstellt ggf. Praktikumsverträge, erstellt Transcripts für die Bewerbung an der ausländischen Universität.

 

 

 

 

Bewerbungsfrist: 15.11.2013!

Das elektronische Formular muss zusätzlich ausgedruckt und unterschrieben werden und zusammen mit folgenden Dokumenten in der Poststelle abgegeben werden:

  • Motivationsschreiben, in dem begründet wird, weshalb Sie ausgerechnet an jenem Ort Ihren Aufenthalt verbringen möchten
  • aktuelles Transcript of Records
  • ein kurzer Lebenslauf
  • schriftliche Stellungnahme vom Gruppenleiter/Studentenfachbereich (militärische Zustimmung) --> Download auf dieser Seite rechts unten
  • Zustimmung Akademischer Bereich --> Download auf dieser Seite rechts unten
  • ggf. ein relevanter Sprachnachweis

Download > Präsentation

Auslandsaufenthalte für Studierende der Universität der Bundeswehr München (2014)

Download > Militärische Zustimmung

Stellungnahme des Studentenfachbereichs, Auslandsaufenthalte

Download > Zustimmung akadem. Bereich

Zustimmung Akademischer Bereich

Download > Learning Agreement

Studienvertrag für Studierende im außereuropäischen Ausland

Download > Learning Agreement Erasmus+ SMS

Studienvertrag für Studierende an Europäischen Partneruniversitäten

Download > Learning Agreement Erasmus+ SMP

Studienvertrag für Praktikanten und Studienarbeiten im europäischen Ausland