Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Forschung

Forschung an der Universität der Bundeswehr München

Die Universität der Bundeswehr München ist gemäß dem Humboldt’schen Ideal nicht nur eine lehrende sondern auch eine forschende Universität, die in der nationalen wie auch internationalen Forschungslandschaft fest verankert ist.

Als Campusuniversität mit sehr guter Grundausstattung bietet sie beste Voraussetzungen für effiziente Forschungstätigkeiten. Einzigartig in Deutschland ist unsere Universität hochschulübergreifend aufgegliedert in einen universitären Bereich und einen gleichwertigen Fachhochschulbereich. Sie bietet somit ein breites Spektrum von Arbeits- und Kooperationsmöglichkeiten, das von der Grundlagenforschung bis zu anwendungsbezogenen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben reicht.

Diese interdisziplinäre und überfakultäre Teamarbeit ist Grundlage für eine leistungsfähige, wettbewerbsorientierte und repräsentative Forschungsarbeit und Lehre.

Wir arbeiten auf nationaler und internationaler Ebene mit wissenschaftlichen Einrichtungen, Universitäten, sowie mit der Wirtschaft und öffentlichen Institutionen zusammen.

Fest in die Hochschullandschaft Deutschlands eingebunden, hat sich der Wissenschaftsstandort Universität der Bundeswehr München auch künftig hohe Ziele gesetzt:

  • Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und Verbesserung der Ausbildungsqualität.
  • Intensivierung der Zusammenarbeit innerhalb der Universität der Bundeswehr München.
  • Förderung der nationalen und internationalen Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Einrichtungen, Universitäten, Wirtschaft und öffentlichen Institutionen.

Somit ist unsere Universität heute und in Zukunft ein attraktiver und kompetenter Kooperationspartner.

Bild Hochwasserschutz

Bild Winkanal

Versuche zum Hochwasserschutz (oben) und Strömungssimulationen im Trisonischen Windkanal (unten) gehören zu den Forschungsschwerpunkten an der Universität.