Sektionen

Mathematiker

Mathematiker an der Universität der Bundeswehr München

Diese Seite gibt eine Übersicht der an dieser Universität tätigen Professoren im Bereich der Mathematik.

Sie finden hier zunächst eine Liste der betreffenden Professoren, mit Angabe der Fakultät und der Professurbezeichnung; letztere liefert ggf. einen Verweis auf die Homepage. In einigen Fällen finden Sie ein paar knappe Hinweise zum Werdegang und/oder die Forschungsschwerpunkte. Die Liste ist nach dem Alphabet geordnet. Professoren im Ruhestand sind durch den Zusatz "i.R." gekennzeichnet.

 



Prof. Dr. Thomas Apel
Fakultät Bauingenieur- und Vermessungswesen, Professur für Mathematik

Werdegang: Promotion 1991, Habilitation 1999 (beide TU Chemnitz, in Mathematik), Professurvertretung in Magdeburg, ab 2004 Professor an der Universität der Bundeswehr München.
Forschungsschwerpunkte: Numerik partieller Differentialgleichungen.

 

Prof. Dr. Rudolf Avenhaus (i.R.)
Fakultät Informatik

Werdegang: Promotion in Theoretischer Physik an der (damaligen) Technischen Hochschule Karlsruhe 1964, Habilitation in Statistik an der Universität Mannheim 1975. Seit 1980 Professor an der Universität der Bundeswehr München.
Forschungsschwerpunkte: Multivariate statistische Verfahren und Testtheorie. Spieltheoretische Analyse von Inspektionsproblemen und Internationalen Verhandlungen.

 

Prof. Dr. Vasco Brattka
Fakultät Informatik, Professur für theoretische Informatik und mathematische Logik

Werdegang: Promotion 1999, Habilitation 2003 (beides Universität Hagen, in Informatik). Associate Professor für Mathematics of Computer Science an der Universität Kapstadt (UCT) 2004-2012, davon von 2009-2012 auch Leiter des Fachbereichs für Mathematik und angewandte Mathematik. Ab
Juli 2012 Professor an der Universität der Bundeswehr in München.
Forschungsschwerpunkte: Berechenbarkeit, Logik, Deskriptive
Mengenlehre und Algorithmische Zufälligkeit.

 

Prof. Dr. Matthias Gerdts
Fakultät Luft- und Raumfahrttechnik, Professur für Ingenieurmathematik

 

Prof. Dr. Cornelius Greither
Fakultät Informatik, Professur für Mathematik

Werdegang: Promotion 1983, Habilitation 1988 (beide Universität München, in Mathematik). Professurvertretungen in Karlsruhe, München und Ulm. 1995-1999 Professor an der Université Laval, Québec, Kanada. Ab 1999 Professor an der Universität der Bundeswehr München.
Forschungsschwerpunkte: Algebraische Zahlentheorie, Iwasawatheorie, algorithmische Fragen.

 

Prof. Dr. Joachim Gwinner
Fakultät Luft- und Raumfahrttechnik, Professur für Höhere Mathematik

Werdegang: Promotion 1978 (Universität Mannheim), Mitarbeiter Forschung & Entwicklung der Daimler-Benz AG 1979-1985, Habilitation 1989 (TU Darmstadt), 1990-1993 Professurvertretung in Hannover und Erlangen, seit 1993 Professor an der Universität der Bundeswehr München
Forschungsschwerpunkte: Analysis unilateraler Probleme mit elliptischen und parabolischen Partiellen Differentialgleichungen; Numerik unilateraler Probleme, insbesondere Finite-Elemente- und Randelementmethoden; Varationsmethoden, Variationelle Analysis; Angewandte Analysis, insbesondere Kontakt und Reibung; Topologie-Optimierung

 

Prof. Dr. Peter Hertling
Fakultät Informatik, Professur für Verifikation von Hard- und Software/ Spezifikationsmethoden/ Komplexitätstheorie

Werdegang: Promotion 1996, Habilitation 2001 (beide in Informatik an der Fernuniversität in Hagen). 2003-2004 Professor für Theoretische Informatik an der Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg. Seit 2004 Professor an der Universität der Bundeswehr München.
Forschungsschwerpunkte: Berechenbarkeitstheorie und Komplexitätstheorie über den reellen Zahlen. Algorithmische Informationstheorie.

 

Prof. Dr. Stefan Holzer
Fakultät Bauingenieur- und Vermessungswesen, Professur für Ingenieurmathematik und Ingenieurinformatik

 

Prof. Dr. Markus Klein
Fakultät Luft-und Raumfahrttechnik, Professur für Numerische Methoden

Werdegang: Diplom in Mathematik an der Universität Mannheim (1998). Promotion zum Dr.-Ing. an der TU Darmstadt, Fachbereich Maschinenbau (2002). Postdoktorand an der TU Darmstadt und der Cambridge University (2002-2006). Von 2006-2012 Mitarbeiter der Adam Opel AG, zuletzt als Abteilungsleiter der Motorsimulation. Seit 2012 Professur für numerische Methoden in der Luft- und Raumfahrttechnik an der UniBW.
Forschungsschwerpunkte: Numerische Simulation zeitaufgelöster Strömungsvorgänge (DNS,LES) unter Berücksichtigung von chemischer Reaktion und Mehrphasigkeit; Computational Fluid Dynamics Qualitätskontrolle, effiziente numerische Verfahren, motorische Strömungen.

 

Prof. Dr. Kurt Marti
Fakultät Luft- und Raumfahrttechnik, Professur für Höhere Mathematik

 

Prof. Dr. Stefan Pickl
Fakultät Informatik, Professur für Operations Research

Werdegang: Diplom 1994 (TUD Darmstadt, Erasmus Diplomand EPFL Lausanne); Promotion 1998 (TUD Darmstadt); Visiting Professur 2004 UNM USA; Habilitation 2005 (Universität zu Köln), seit 2005 Lehrstuhl für Operations Research an der UBw München. Seit 2005 Leitung der GOR (Gesellschaft für Operations Research) Arbeitsgruppe "Simulation und Optimierung komplexer Systeme". Seit 2008 Beiratsvorsitzender der GOR. Seit 2011 Vorsitzender des Beirates von studium plus an der UBw München.
Forschungsschwerpunkte: Operations Research, Simulation und Optimierung komplexer Systeme, Business Analytics und Computational Intelligence, System Dynamics, Systemanalyse, Prozessoptimierung im Rahmen einer IT-basierten Entscheidungsunterstützung/ Wirtschaftsinformatik.

 

Prof. Dr. Konrad Pilzweger (i.R.)
Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik

 

Prof. Dr. Mathias Richter
Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik, Professur für Mathematik

Werdegang: 1996 Promotion zum Dr. rer. nat. (Mathematik), TU München. 1996-2009 Mitarbeiter der Forschungsabteilungen bei SIEMENS und Infineon. Seit 1.1. 2010 Professor für Mathematik an der Universität der Bundeswehr München.
Forschungsschwerpunkte: Mathematische  Methoden der Signalverarbeitung, Numerik.

 

Prof. Dr. Stefan Schäffler
Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik, Professur für Mathematik und Operations Research

Werdegang: 1988 Promotion zum Dr. rer. nat. (Mathematik), TU München. 1993 Habilitation für Mathematik, TU München. 1997 Promotion zum Dr.-Ing. (Elektrotechnik), TU München. 1997-2001 Mitarbeiter der SIEMENS AG, Zentralabteilung Technik. 1998-2000 Professor für Angewandte Mathematik, Universität Erlangen-Nürnberg. Seit Dez. 2000 Professor an der Universität der Bundeswehr München.
Forschungsschwerpunkte: Stochastische Analysis, globale Optimierung, math. Informationstheorie, math. Methoden der digitalen Nachrichtenübertragung.

 

Prof. Dr. Ulf Schmerl (i.R.)
Fakultät Informatik

 

Prof. Dr. Gunther Schmidt (i.R.)
Fakultät für Informatik

 

Prof. Dr. Tilmann Würfel (i.R.)
Fakultät Informatik