Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

News

ION GNSS+ 2014 in Tampa, Florida, USA

Das Institute of Space Technology and Space Applications ist auch in diesem Jahr wieder auf der ION GNSS+ in Tampa, Florida, USA vertreten.

An unserem Messestand mit der Nummer 227 erhalten Sie die neuesten Informationen zum Munich Satellite Navigation Summit 2015 sowie zum Institut selbst. Wir freuen uns darauf, Sie zu sehen!

Außerdem stehen folgende Präsentationen von unserem Institut auf dem Programm:

  • Multi GNSS RAIM Module in a Software Defined Receiver for High-Reliability Terrestrial Applications (Friday Afternoon, E6a: GNSS Receiver Technology - Software and Algorithms2)
  • Design of a European GNSS Interference Data Exchange Service (Friday Morning, F5a: Interference and Spectrum Issues)
  • Use of the Signal Polarization for Anti-jamming and Anti-spoofing with a Single-Antenna (Friday Morning, F5a: Interference and Spectrum Issues)

 


 

 

ESNC University Challenge Workshop 2014

Die University Challenge im Rahmen des European Satellite Navigation Competition (ESNC) 2014 richtet sich an Studenten und wissenschaftliche Mitarbeiter aller Studienrichtungen mit innovativen Geschäftsideen. Gesucht sind neue Anwendungsmöglichkeiten für Satellitennavigation in allen möglichen Bereichen – von Logistik, über Gesundheitswesen bis hin zu mobilen Apps.
Teilnehmen können alle jungen Forscher, die sich mit potentiellen Anwendungsgebieten für Satellitennavigation befassen – ob zukünftige Fahrzeugingenieure, Logistikanbieter, Entwickler von mobilen Apps, oder Innovatoren im Gesundheitswesen.
Der Fokus liegt bei diesem Preis auf Kreativität und Ausrichtung auf Marktbedürfnisse. Damit soll er Verbindungen zwischen Hörsaal und Geschäftswelt schaffen.
Der Gewinner des ESNC University Challenge erhält 500 Euro durch das FP7 Projekt der Europäischen Kommission GENIUS (GNSS Education Network for Industry and UniversitieS).
Virtuelle Gründungsunterstützung sowie technische und geschäftliche Beratung im Wert von insgesamt 3.000 Euro werden von dem GNSS Research & Applications Centre of Excellence (GRACE) gesponsort.
Das Institut für Raumfahrttechnik und Weltraumnutzung der Universität der Bundeswehr München stiftet außerdem eine Freikarte für den Munich Satellite Navigation Summit 2015 (Reisekosten werden mit 500 Euro durch das GENIUS Projekt unterstützt).

Ort: Hochschule für angewandte Wissenschaften München (Fakultät für Geoinformation)

Zeit: 09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Kontakt und Anmeldung: kristina.kudlich@unibw.de, 089 - 6004 - 4038

Informationen zum Workshop >>

Informationen zur University Challenge >>

Weitere Informationen zum ESNC >>


 

4. GENIUS Webinar

Das vierte GENIUS Webinar im Rahmen des GENIUS Projektes mit dem Titel "Kinematic positioning of a LEO satellite using the gLAB tool suite" findet am 27. November 2013 um 10:00 MEZ statt.

Anmeldung: https://attendee.gotowebinar.com/register/2947380910580893186


3. GENIUS Webinar

Das dritte GENIUS Webinar im Rahmen des GENIUS Projektes mit dem Titel "N-FUELS: a Library of GNSS Signals" findet am 16. Oktober 2013 um 10:00 MEZ statt.

Weitere Informationen finden Sie auf dem offiziellen Announcement.

Anmeldung: https://attendee.gotowebinar.com/register/4537004243487783938


 

GNSS PhD Summit 2013

Der GNSS PhD Summit 2013 findet vom 2. - 4. Dezember 2013 auf dem Campus der Universität der Bundeswehr München statt.

Diese einzigartige Konferenz bietet Doktoranten aus dem Bereich der Satellitennavigation die Möglichkeit, Ideen und Ergebnisse ihrer eigenen Forschungsarbeit zu präsentieren und diese mit Experten und anderen Doktoranten zu diskutieren.

Das erste Announcement mit einem vorläufigen Programm wird in den kommenden Tagen veröffentlicht. Mehr Informationen zur Konferenz sowie zur Anmeldungen finden Sie auf der offiziellen Homepage.


 

 

Reisezuschuss für Doktoranten zu gewinnen

Das Satellite Navigation University Network (SUN) unterstützt die Teilnahme von Doktoranten an ausgewählten internationalen GNSS-Konferenzen mit finanziellen Zuschüssen für die dabei entstehenden Reisekosten. Für die ION GNSS 2013 in Nashville, USA vergibt das SUN nun Zuschüsse für zwei Doktoranten, jeweils in Höhe von 750,-- Euro.

Bewerbungen werden bis zum 15. August 2013 angenommen.

Weitere Informationen zu dem Sponsorship sowie der Anmeldung finden Sie hier.


 

 

ESNC University Challenge Workshop 2013

Die University Challenge im Rahmen des European Satellite Navigation Competition (ESNC) 2013 richtet sich an Studenten und wissenschaftliche Mitarbeiter aller Studienrichtungen mit innovativen Geschäftsideen.
Gesucht sind neue Anwendungsmöglichkeiten für Satellitennavigation in allen möglichen Bereichen – von Logistik, über Gesundheitswesen bis hin zu mobilen Apps.
Teilnehmen können alle jungen Forscher, die sich mit potentiellen Anwendungsgebieten für Satellitennavigation befassen – ob zukünftige Fahrzeugingenieure, Logistikanbieter, Entwickler von mobilen Apps, oder Innovatoren im Gesundheitswesen.
Der Fokus liegt bei diesem Preis auf Kreativität und Ausrichtung auf Marktbedürfnisse. Damit soll er Verbindungen zwischen Hörsaal und Geschäftswelt schaffen.
Der Gewinner des ESNC University Challenge erhält 1.000 Euro durch das FP7 Projekt der Europäischen Kommission GENIUS (GNSS Education Network for Industry and UniversitieS).
Awapatent AB, eine europäische Firma die auf Patentrecht spezialisiert ist, unterstützt den Gewinner mit Patentberatung im Wert von 5.000 Euro, ein Patent auf seine Idee anzumelden.
Virtuelle Gründungsunterstützung sowie technische und geschäftliche Beratung im Wert von insgesamt 3.000 Euro werden von dem GNSS Research & Applications Centre of Excellence (GRACE) gesponsort.
Das Institut für Raumfahrttechnik und Weltraumnutzung der Universität der Bundeswehr München stiftet außerdem eine Freikarte für den Munich Satellite Navigation Summit 2014.

Ort: Campus der Universität der Bundeswehr München, Neubiberg

Zeit: 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Kontakt und Anmeldung: kristina.kudlich@unibw.de, 089 - 6004 - 4038

Informationen zum Workshop >>

Informationen zur University Challenge >>

Weitere Informationen zum ESNC >>


 

ESCN University Challenge 2013

Anmeldung vom 1. April bis 30. Juni 2013!

Weitere Informationen auf http://www.uni.galileo-masters.eu/


 

6th Workshop on GNSS Signals and Signal Processing - Call for Papers

5. - 6. Dezember 2013 an der Universität der Bundeswehr

Weitere Informationen zu Workshop und Call for Papers >>

Abstracts können bis zum 30. September 2013 eingereicht werden.
Weitere Deadlines >>


PhD Training "Issues of Modern GNSS, Positioning and Timing"

15. - 17. Mai 2013 in Aalborg, Dänemark

Weitere Informationen zu Programm und Anmeldung >>

Finanzieller Zuschuss für Reisekosten wird über das Satellite Navigation University Network angeboten. Weitere Informationen und Bewerbung (bis 14. April 2013) >>


GENIUS Webinar: The gLAB tool suite

 

Das zweite Webinar im Rahmen des GENIUS Projektes mit dem Thema "The gLAB tool suite" findet am 21. Februar 2013 von 11:00-12:00 Uhr MEZ statt.

Anmeldung >>

Weitere Informationen zu GENIUS >>


Astrium Spacelab Preis 2013 - Machen Sie mit!

Der Astrium Spacelab Preis wurde 2010 anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der ersten deutschen Spacelab-Mission D-1 ins Leben gerufen und erstmals 2011 vergeben. 2013 jährt sich zum 25. Mal der Start der zweiten deutschen Spacelab-Mission D-2 und der Preis wird erneut ausgeschrieben.

Für den Astrium Spacelab Preis können sich Absolventen/-innen deutscher Hochschulen bewerben. Einsendeschluss ist der 1. Mai 2013.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer und der Homepage.


Satellite Navigation University Network (SUN) auf facebook

Besuchen Sie die neue Seite des Satellite Navigation University Network (SUN) auf facebook >>

Weitere Informationen zu SUN auf http://www.gnss-sun.eu/


"Low Budget GNSS Jammer"

Kolloquium Satellitennavigation

Msc Thomas Kraus, ISTA - 2. Juli 2012

TU München, Raum BV 2609 (Stammgelände)

Ankündigung hier >>


ESNC University Challenge Workshop 2012

Die University Challenge des European Satellite Navigation Competition (ESNC) 2012 richtet sich an Studenten und wissenschaftliche Mitarbeiter aller Studienrichtungen mit innovativen Geschäftsideen. Gesucht sind neue Anwendungsmöglichkeiten für Satellitennavigation in allen möglichen Bereichen – von Logistik, über Gesundheitswesen bis hin zu mobilen Apps.

Teilnehmen können alle jungen Forscher, die sich mit potentiellen Anwendungsgebieten für Satellitennavigation befassen – ob zukünftige Fahrzeugingenieure, Logistikanbieter, Entwickler von mobilen Apps, oder Innovatoren im Gesundheitswesen. Der Fokus liegt bei diesem Preis auf Kreativität und Ausrichtung auf Marktbedürfnisse. Damit soll er Verbindungen zwischen Hörsaal und Geschäftswelt  schaffen. Der Gewinner des ESNC University Challenge erhält 1.000 Euro durch das FP7 Projekt der Europäischen Kommission GENIUS (GNSS Education Network for Industry and UniversitieS). Awapatent AB, eine europäische Firma die auf Patentrecht spezialisiert ist, unterstützt den Gewinner mit Patentberatung im Wert von 5.000 Euro, ein Patent auf seine Idee anzumelden. Die Universität der Bundeswehr München stiftet außerdem ein Freiticket für die ESA International Summer School on GNSS 2013. Der Zweitplatzierte erhält eine Freikarte für den Munich Satellite Navigation Summit 2013.

Ort: Campus der Universität der Bundeswehr München, Neubiberg

Zeit: 9:00 Uhr - 16:30 Uhr

Kontakt: heike.haas(at)unibw.de

Programm des UC Workshops hier >>

Flyer der University Challenge hier >>

Infos zum ESNC hier >>

Anmeldeschluss ist der 11.Juni 2012