Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

REXUS / BEXUS

 

REXUS / BEXUS

Die Studentenprogramme REXUS (Rocket Experiment for University Students) und BEXUS (Balloon Experiment for University Students) sind ein Gemeinschaftsprojekt der schwedischen und deutschen Raumfahrtagenturen SNSB und DLR und dienen der Heranführung von Nachwuchswissenschaftlern an die Bearbeitung von Raumfahrtprojekten.

Bei REXUS handelt es sich um zwei Höhenforschungsraketen, die auf eine Höhe von 100 km aufsteigen und danach wieder auf der Erde landen. Eine Höhenforschungsrakete dieser Art bietet besondere Bedingungen für die Durchführung von Experimenten:

  • Minimale Gravitation
  • Minimaler Atmosphärendruck

Dagegen durchqueren bei BEXUS zwei Höhenforschungsballons die Atmosphärenschichten bis auf eine Höhe von 35 km. Die Höhenforschungsballons bieten sich daher u.A. für  Untersuchungen der Atmosphäre an.

 

Die Ausschreibung für die Einreichung von Experimentvorschlägen beginnt im September und läuft bis Mitte Oktober jeden Jahres. Bei durchdachten Vorschlägen ist die Teilnahmewahrscheinlichkeit außerordentlich hoch! Die Studententeams sollten aus mindestens vier Studenten der Ingenieurwissenschaften bestehen.

Die gesamte Projektdauer beträgt 1,5 Jahre. Eine Teilnahme bietet sich daher besonders im dritten Studienjahr an und ermöglicht außergewöhnliche und praxisnahe Themen für Projekt- und Masterarbeiten.

Bei Fragen bezüglich der Teilnahme können Sie sich gerne an die Mitarbeiter des Instituts für Raumfahrttechnik wenden.

Weiterführende Informationen finden Sie auf:

REXUS / BEXUS (offizielle Homepage)

REXUS / BEXUS (DLR)

REXUS