Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

MIRIAM

Raumflugversuch MIRIAM
(Main Inflated Reentry Into the Atmosphere Mission test)

MIRIAM ist sowohl der Name der Mission als auch des Raumfahrzeugs.

Das Flugsystem besteht aus 3 Hauptelementen:

  1. Das MIRIAM Raumfahrzeug, das eine Instrumentenkapsel und den mit Helium gefüllten Überschallbremsballon beinhaltet.
  2. Das Betriebsmodul, das das Entfaltungssytem, das Strukturgehäuse, den Auswurfmechanismus, die Telemetrie und ein Liveübertragungs-Subsystem beinhaltet.
  3. Das Kameramodul, welches an Bord der Rakete bleibt. Es stellt eine Plattform für ein hochauflösendes Kamerasubsystem dar, welches Auswurf und Operation des MIRIAM Systems dokumentiert, und fungiert als das strukturelle Interface zwischen dem MIRIAM Flugsystem und der REXUS Nutzlastsektion. Das Kameramodul wird auch den den Auswurfmechansimus für das Betriebsmodul beherbergen.

Das MIRIAM Betriebsmodul muss unter der Raketenspitzenanordnung angebracht werden, welche abgesprengt werden muss, um den Auswurf des Raumfahrzeuges zu gewährleisten.

MIRIAM Sequenz:

  • Start
  • De-Spin
  • Separation
  • Auswurf
  • Aufblasen
  • Trennen
  • Eintritt in die Atmosphäre
  • Abstieg
  • Bergung
    - nur Kamera Modul, ggf. aber auch Rest
MIRIAM

MIRIAM

MIRIAM

MIRIAM