Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Mars Express

 

Mars Express

Die Marssonde Mars Express wurde am 2. Juni 2003 gestartet und befindet sich seit Januar 2004 in einer elliptischen Bahn um den Mars (Inklination 86°) mit einem minimalen Abstand von 300 km und einem Maximalabstand von 11.000 km . Ziel der Mission ist die Kartografierung der Marsoberfläche, die Erforschung der Atmosphäre und des Materials, das sich bis in zwei Meter Tiefe befindet. Mit dem von der Sonde ausgesetzten Marsrover Beagle 2, konnte kein Kontakt hergestellt werden. Diese Teilmission gilt daher als gescheitert.

Erfolge der Mission

  • Mit der mitgeführten hochauflösenden Kamera HRSC konnten eindrucksvolle Bilder der Marsoberfläche aufgenommen werden und große Flächen der Marsoberfläche kartografiert werden.
  • Es konnte belegt werden, dass sich auf der Marsoberfläche einst große Wassermengen befunden haben müssen, unter der Oberfläche einiger Marskrater könnte sich zur Zeit noch Eis befinden.
  • Es konnten Spuren an Methan in der Atmosphäre nachgewiesen werden. Die genaue Herkunft ist dabei noch zu klären.

Derzeit wird die Mission bis 31.12.2014 weitergeführt, nachdem die Missionsdauer bereits mehrfach verlängert wurde.

Weitere Informationen finden sich auf den Websites der ESA und des DLR.

 

 

MEX Poster Front