Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Strukturdynamik

 


 

Strukturdynamik


Voraussetzungen: Grundlagenvorlesungen

 

1. Einführung

2. Schwingungen von Masse-Federsystemen mit einem FHG

ohne Dämpfung, dynamischer Lastfaktor, erzwungene Schwingungen unter verschiedenen Anregungsarten, numerische Lösung der Bewegungsgleichung, Übertragungsverfahren, Newmark-Verfahren, gedämpfte Schwingungen, Lösung im Frequenzbereich

3. Mehrfreiheitsgradsysteme
Lösung der Bewegungsgleichung, Eigenfrequenzen, Eigenformen, verschiedene Methoden zum systematischen Aufstellen der Bewegungsgleichungen, Lösung mit der FEM, Lösung des Eigenwertproblems durch Rayleighquotient und Vektoriteration, Reduktion von Freiheitsgraden durch statische Kondensation und Guyan-Reduktion, Entkopplung der Bewegungsgleichungen, gedämpfte Schwingungen ? Rayleigh-Dämpfung und modale Dämpfung, numerische Integration der Bewegungsgleichungen, Schwingungen im Zustandsraum

4. Experimentelle Schwingungsanalyse
Versuchs- und Messtechnik, Übertragungsfunktion, Phasendiagramm, Darstellung in der komplexen Zahlenebene, Versuchseinrichtungen

5. Kontinuierliche Systeme
Modalanalyse mit Übertragungsmatrizen: Biegeschwingungen, Torsionsschwingungen, gekoppelte Biege-Torsionsschwingungen, erzwungene Schwingungen ungedämpfter Systeme

6. Analytische Näherungsverfahren
Rayleighquotient, Verfahren nach Ritz und Galerkin


 

 

Vorlesung

Prof. Rapp
wöchentlich ab dem 01.10.2012 (anstelle der Übung)

Mi 0800-0930 33/2216

Übung

Dr. Breuer
wöchentlich ab dem o8.10.2012

Mo 1315-1445 33/2211

 

Vorlesungsscript

Übungsaufgaben