Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Forschung

Professuren

Das Institut für Softwaretechnologie besteht aus drei Professuren:

Kompetenzen

Die Arbeit der Professoren und Mitarbeiter des Instituts deckt folgende Bereiche ab:

Projekte und Werkzeuge

Im Laufe der vergangenen Jahre sind eine Reihe an aktuellen Werkzeugen und Projekten innerhalb des Instituts realisiert worden:

  • Der Diagrammeditor-Generator DiaGen
  • WebPoint - ein Framework zur Erstellung webbasierter Geschäftsanwendungen
  • TituRel - eine relationale Referenzsprache mit Interpreter
  • HOPS - The Higher Object Programming System
  • mediaTUM - Medienserver der TU Bibliothek in München

Frühere Projekte

Hier finden Sie Informationen zu früheren Projekten des Instituts, die nicht mehr weitergeführt werden:

  • Aus den Arbeiten zu Relationalen Methoden sind eine Reihe von Systemen und Werkzeugen entstanden, die international Beachtung gefinden haben: RALF (ein Beweis-Assistent) und RATH (eine Programmbibliothek zur Erforschung von Relationenalgebren). Auch die Anfänge des bekannten RelView-Systems stammen aus diesem Institut.
  • Der Java-basierte Compiler-Compiler JACCIE, der eine interaktive Ausführungsumgebung zur Verfügung stellt, sowie SIC (Smalltalk-basierter Interaktiver Compiler-Compiler).
  • CDET - Das Consistent Document Engineering Toolkit
  • GXL - Graph eXchange Language
  • TARSKI - Theory and Applications of Relational Structures as Knowledge Instruments
  • GROOM - GRundlagen Objekt-Orientierter Programmierung
  • PROGRES, ein Projekt der RWTH-Aachen.

inf2

Institut für Softwaretechnologie
Fakultät für Informatik
Universität der Bundeswehr München
85577 Neubiberg

Tel: +49 (89) 6004-2505
Fax: +49 (89) 6004-4447
E-Mail: inf2@unibw.de

So finden Sie uns