ZIB Award 2012 für Dr. Niklas Schörnig

Erstmalig verleiht die Zeitschrift für Internationale Beziehungen den mit 500 EUR dotierten Preis

Im Rahmen des DVPW-Kongresses in Tübingen wurde am 25. September Dr. Niklas Schörnig (HSFK) mit dem "ZIB-Award" für den besten Artikel der vergangenen sechs Jahre (für den Zeitraum 2006 bis 2011) in der Zeitschrift für Internationale Beziehungen (ZIB) ausgezeichnet.

Verliehen wurde der Preis für den Artikel "Opfersensibilität und Friedensdividende. Legitimationsmuster einer aktiven amerikanischen Rüstungsindustriepolitik in den 1990er Jahren", erschienen im Jahr 2007 in der ZIB-Ausgabe 14:1 (S. 9-42).

Der im Auftrag der ZIB-Redaktion von einer Fachjury im Rahmen eines anonymen Begutachtungsverfahrens verliehene ZIB-Award soll auch in Zukunft alle sechs Jahre verliehen werden, also das nächste Mal 2018 für den besten Beitrag der Jahre 2012-2017.

Das Ziel ist, die Sichtbarkeit der ZIB - als Aushängeschild der Disziplin IB in Deutschland - weiter zu erhöhen und Publikationen in deutscher Sprache in der ZIB attraktiv zu halten.