index_html

Der Freundeskreis stellt sich vor

Der Freundeskreis der Universität der Bundeswehr München e.V. ist die Gesellschaft von Freunden und Förderern der Universität der Bundeswehr München. Er wurde am 21.12.1978 gegründet und ist seit dem 17.05.1979 im Vereinsregister des Amtsgerichts München eingetragen. Sitz des Vereins ist Neubiberg.

Der Freundeskreis arbeitet ehrenamtlich und hat sich als Ziel gesetzt, die Universität bei der Erfüllung ihrer Aufgaben zu beraten und zu unterstützen, vor allem durch finanzielle Förderungen von Forschung und Lehre; denn nicht alle notwendigen oder wünschenswerten Vorhaben können aus Haushaltsmitteln bestritten werden. Mit seinen vergleichsweise bescheidenen Mitteln fördert der Freundeskreis wissenschaftliche Veranstaltungen, aber auch den Aufbau von Forschungseinrichtungen der Universität. Er unterstützt Forschungsvorhaben und die Veröffentlichung wissenschaftlicher Arbeiten.

Der Freundeskreis setzt sich dafür ein, dass die Absolventen der Universität in Verbindung bleiben. Dies geschieht durch die ALUMNI-Vereinigung. Durch sie sollen im Studium und in der militärischen Dienstzeit nach dem Studium geknüpfte Kontakte zum Nutzen der Ehemaligen auch im späteren Berufsleben erhalten und gepflegt werden.

Mitglied im Freundeskreis können Einzelpersonen, Firmen, Körperschaften und sonstige Vereinigungen werden. Der Freundeskreis ist als gemeinnützig anerkannt. Der Freundeskreis kann seine Ziele aber nur in dem Maße verfolgen, in dem Mittel verfügbar sind. Diese Mittel müssen in Form von Beiträgen und Spenden aufgebracht werden. Der Jahres(mindest)beitrag beträgt für natürliche Personen 20 EUR, für Vereine 50 EUR. Gewerbliche Unternehmen und juristische Personen bezahlen 100 EUR im Jahr. Beiträge und Spenden können steuerlich abgesetzt werden. Mitglieder des Freundeskreises werden zu den zentralen Veranstaltungen der Universität eingeladen, sie erhalten außerdem alle relevanten Veröffentlichungen der Universität und des Freundeskreises kostenlos. Wenn Sie also noch nicht Mitglied sind, sollten Sie es werden.