Prof. Dr. D. Pawelczak

Startseite von Prof. Dr. D. Pawelczak

Prof. Dr.-Ing. Dieter Pawelczak

Professur für Softwaresysteme


Dieter Pawelczak hat an der Technischen Universität München Elektrotechnik und Informationstechnik studiert. Er war wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Dr. h.c. G. Schmidt (TUM) und Prof. Dr. H.-R. Tränkler (UniBw M), promovierte 2005 zum Dr.-Ing. mit der Dissertationsschrift „Nutzung inhärenter Sensoreffekte von Aktoren zur sensorlosen Positionsmessung im Betrieb.“ Er war einige Jahre als Systemingenieur bei der Firma Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG  sowie freiberuflich für diverse Firmen (wie z.B. Merit Industries INC, (Bensalem, US), Funworld AG (Schörfling, Österreich), M-Systems (Kfar Saba, Israel)) tätig. 2006 erhielt er den Ruf auf die Professur „Softwaresysteme“ an der Fakultät für Elektrotechnik und Technische Informatik ETTI (UniBw M).

2006-2008 war er Studiendekan und Studienfachberater, 2009-2012 leitete er die wissenschaftliche Einrichtung Informationstechnik (WE6) und von 2010-2012 war er als Prodekan der Fakultät aktiv. Er leitete für die Fakultät ETTI die Berufungsverfahren Softwaretechnik (2008-2009) sowie Künstliche Intelligenz (2009-2011).

Die Professur Softwaresysteme umfasst die Lehrgebiete Grundlagen der Informatik, maschinennahe Programmierung, Compilerbau sowie modellgetriebene Architektur.

Prof. Pawelczak beschäftigt sich neben der Entwicklung komplexer Softwaresysteme mit der Analyse und Auswertung von Merkmalen in Datenströmen zur Gewinnung von Sensorinformationen, zur Plagiatserkennung oder zur Qualitätsmessung von Programmquelltexten.

Neben den Fachpublikationen  "Start in die C-Programmierung" und "Start in die Technische Informatik" hat Prof. Pawelczak zahlreiche Softwareprojekte zur Unterstützung für die Lehre entwickelt, wie z.B. die VScreen.lib (virtuelle HW für die C-Programmierung unter Windows), der interaktive SimpleC-Compiler zur Visualisierung der Abläufe beim Übersetzen von C-Programmen, das ClientBook-System (Plattform zur Unterstützung verschiedener Aktionen im Klassenzimmer, wie z.B. Durchführung von Online-Tests, elektronische Testatvergabe bei Praktika, Plagiatsprüfung, etc.), die sdlite.lib (Subset der SDL) und die Virtual-C IDE (IDE zur Visualisierung des Kontroll- und Datenflusses von C-Programmen). 

 

 

Dieter Pawelczak

Zimmer: Geb. 41/100 Raum 5104
Tel.: +49 89 6004 2446
Fax:
 
+49 89 6004 3412
E-Mail: Dieter.Pawelczak AT unibw DOT de
 
Sprechstunde:  nach Vereinbarung