Aktuelles Programm

Aktuelles Programm

 


 

Januar 2013

„1636 – ihre letzte Schlacht“

Wie waren sie, die Soldaten im Dreißigjährigen Krieg?

Wie lebten, liebten, kämpften und starben sie?


Februar 2013

BESUCH DER SCHATZKAMMER DER RESIDENZ


März 2013

JAN BRUEGHEL D.Ä. (1568 – 1625)


Mai 2013

ALEXANDER DER GROSSE“ UND EINIGES MEHR IN ROSENHEIM


Juli 2013

SONDERAUSSTELLUNG „BLICKWECHSEL“

IN DER NEUEN PINAKOTHEK


September 2013

RUNDGANG DURCH ALT-SCHWABING


Oktober 2013

LENBACHHAUS


November 2013

EINLADUNG  ZUR  VERNISSAGE

MIT LESUNG

 

Frau Dr. Irmingard Böhm, Gleichstellungsbeauftragte der Universität der Bundeswehr München, veranstaltet eine Ausstellung mit dem Titel

DIE VERBORGENEN TALENTE DER BLUMEN

6 PORTRAITS STARKER FRAUEN AUS DEM ALTEN CHINA

           

Montag                      25. November 2013

Ort                            Universität der Bundeswehr München, Halle 75
                                (siehe beiliegenden Flyer)

 

Haben Sie Lust, dieser Vernissage beizuwohnen?

Zusagen bitte direkt an Frau Dr. Böhm.


Dezember 2013

Weihachtsfeier


Februar 2014

EINLADUNG  NACH  POMPEJI

IN  DER  KUNSTHALLE

 


 

April 2014

HIGHLIGHTS DES ÄGYPTISCHEN MUSEUMS

 


 

Mai 2014

Mythos Welt


Juli 2014

WEITERER RUNDGANG DURCH SCHWABING

 


 

September 2014

JAHRESAUSFLUG
NACH REGENSBURG ZUR LANDESAUSSTELLUNG
KAISER LUDWIG DER BAYER

 


November 2014

LENBACHHAUS

 


 

Dezember 2014

Weihachtsfeier

EIN BAUERNLEBEN IM 17. JAHRHUNDERT

AUF DEN SPUREN EINES VERGESSENEN

 


Januar 2015

das Neue Jahr 2015 beginnen wir mit dem Besuch der Ausstellung

Georg Baselitz

„Damals, dazwischen und heute“

In der Ausstellung sind sowohl neue Werkreihen, wie auch ältere Arbeiten des Künstlers zu sehen, um Vergleichspunkte zu schaffen. Seine seit 2012 entstandenen Schwarzen Bilder sind Ausdruck der Aufarbeitung und Erneuerung früherer Werke. Zusammen mit schwarzen Bronze-Skulpturen ergibt sich eine spannende Ausstellung, die tiefe Einblicke in das Schaffen des Künstlers erlaubt.

Die Führung übernimmt wieder unser Experte für zeitgenössische Kunst, Herr Stephan-Maria Mittendorf (M.A.)

Wir treffen wir uns

Donnerstag:                      15. Januar 2015
Uhrzeit:                            13.45 Uhr, Beginn der Führung: 14.00 Uhr
Ort:                                  Haus der Kunst, Prinzregentenstraße
Eintritt:                             € 8.-- Gruppenpreis
Kosten für die Führung:      € 7,00

Interessierte Herren können sich uns wieder gerne anschließen!

Wir würden uns freuen, wenn sich anschließend viele unserer Ausstellungsbesucher zum anschließenden Café-Treff einfinden könnten


Februar 2015

MIT LEIB UND SEELE - MÜNCHNER ROKOKO VON ASAM BIS GÜNTHER

mit dem Münchner Rokoko entwickelte sich im  18. Jahrhundert eine einmalige Blütezeit bayerischer Kunst. Die Ausstellung präsentiert zahlreiche herausragende Künstler die zwischen 1720 und 1770 in München ansässig waren und das Rokoko maßgeblich prägten.

Dem Diözesanmuseum Freising ist es maßgeblich zu verdanken, dass erstmals seit 30 Jahren eine solche umfassende Schau zum Rokoko stattfinden kann.

Wir treffen uns am

Donnerstag:            26. Februar 2015
Uhrzeit:                  12.30 Uhr  (Beginn der Führung:13.00 Uhr pünktlich)
Ort:                        Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung (Theatinerstraße)
Eintritt                     12,-- /11,-- Euro  bitte selbst besorgen
Kosten Führung        7,-- Euro

Interessierte Herren sind selbstverständlich auch wieder eingeladen.

Die Führung  übernimmt für uns Frau Dr. Grepmair-Müller.

Anschließend ist für uns wie immer im hinteren Teil des Cafés der Kunsthalle eine ganze Tischreihe reserviert. Hoffentlich können wir uns dort wieder zahlreich treffen.


März 2015

August Macke und Franz Marc – Eine Künstlerfreundschaft

Im Jahr 1910 besuchte August Macke erstmals Franz Marc in seinem Münchner Atelier.
Damit begann eine der wichtigsten Künstlerfreundschaften des 20. Jahrhunderts, die wesentlich zur Entwicklung der Klassischen Moderne beigetragen hat.

Eine gezielte Auswahl von Gemälden, Aquarellen, Skizzenbüchern und Dokumenten wird Leben und Werk der beiden Künstler verflechten.

Wir besuchen diesen kulturellen Höhepunkt des Jahres

Donnerstag:                  26. März 2015                
Treffpunkt:                   12.30 Uhr im Lenbachhaus, Kasse
                                   (Führung im Kunstbau 13.15 Uhr pünktlichst, wir gehen
                                   daher gemeinsam zum Kunstbau hinüber)
Verkehrsanbindung:       U-Bahn Linie 2 (Haltestelle Königsplatz)
Kosten für die Führung:  7,--€ (inkl. Audioguide)
Eintritt:                         12,--€ oder 6,--€ mit Rentenausweis
                                   (Eintrittskarten bitte selbst besorgen)

Die Personenzahl ist auf 20 begrenzt.

Durch die Ausstellung führt uns wieder gerne Frau Dr. Grepmair-Müller.

Anschließend ist ein großer Kaffeetisch im Café des Lenbachhauses für unseren Kreis reserviert.
Wir freuen uns also, möglichst viele Damen und interessierte Herren wieder in unserer Runde begrüßen zu dürfen.

Download > Samba Sonne Wasserbau Ausstellung Bibliothek 01.04.-15.05.2009